Gesang ist die Thermik für emotionale Höhenflüge

Im Fokus der klassischen Gesangsausbildung bei KS Prof. Christiane Iven steht die individuelle Entwicklung und Förderung einer jeden Künstlerpersönlichkeit mit ihren ureigenen Begabungen und Ausdrucksmöglichkeiten. 

Die Vermittlung einer fundierten Gesangstechnik, sowie der Fähigkeit Musik und Poesie mit Herzenswärme, Verstand, Natürlichkeit, Virtuosität und Fantasie zum Klingen zu bringen, bildet den Schwerpunkt in der Zusammenarbeit mit den Studierenden. 

Eine profunde Arbeit in allen Genres (Lied, Oper und Oratorium) und mit der Musik aller Epochen, bis hin zur zeitgenössischen Musik sind für Christiane Iven wesentlich.

Veranstaltungen

18.7.2018
20:00 Uhr
St. Agnes Kirche, Köln

In terra pax

von Frank Martin
Kathrin Zukowski, Sopran
Stefan Sbonnik, Tenor
Bavo Orroi, Bariton
Thomas Bonni, Bass
Chor und Orchester der Universität zu Köln
Michael Ostrzya, Dirigent
in deutscher Sprache

Bekanntmachungen

PHANTASTISCH

Elena Harsányi hat den 2. Preis beim Wettbewerb „Ton und Erklärung“ gewonnen. Juryvorsitz hatte Brigitte Fassbaender. Ein 1. Preis wurde nicht vergeben. Wir gratulieren von Herzen!!

Wissenswertes

Bewertung und Abwertung gehören zum Alltag einer Sänger:in.
Über den schwierigen Umgang mit Kritik

Ein Beitrag von Christiane Iven zum Akademietag „Theater und Kritik“ der Theaterakademie August Everding am 16.11.2017. Sänger:innen sind in ihrem Beruf ständig der öffentlichen Bewertung ausgesetzt. Vom Publikum, den (manchmal missgünstigen) Kolleg:innen, von Dirigent:innen, Opernintendant:innen, Regisseur:innen, von Menschen, die Kunst vermitteln und verkaufen. Und von Musikjournalist:innen, deren Urteile Karrieren aufbauen und auch zerstören können und […]