Gesang ist die Thermik für emotionale Höhenflüge

Im Fokus der klassischen Gesangsausbildung bei KS Prof. Christiane Iven steht die individuelle Entwicklung und Förderung einer jeden Künstlerpersönlichkeit mit ihren ureigenen Begabungen und Ausdrucksmöglichkeiten. 

Die Vermittlung einer fundierten Gesangstechnik, sowie der Fähigkeit Musik und Poesie mit Herzenswärme, Verstand, Natürlichkeit, Virtuosität und Fantasie zum Klingen zu bringen, bildet den Schwerpunkt in der Zusammenarbeit mit den Studierenden. 

Eine profunde Arbeit in allen Genres (Lied, Oper und Oratorium) und mit der Musik aller Epochen, bis hin zur zeitgenössischen Musik sind für Christiane Iven wesentlich.

Veranstaltungen

27.4.2018
19:00 Uhr
Carl Orff Auditorium, Hochschule für Musik und Theater München, Luisenstrasse 37a

„Gretchen – Szenen“
Lieder und Arien

von Hector Berlioz, Charles Gounod, Franz Schubert, Giuseppe Verdi und von Studierenden der Kompositionsklasse Prof. Jan Müller-Wieland

Ein szenisches Konzert innerhalb des Faust-Festivals in München:
Kompositionsklasse, Jan Müller-Wieland
Szenische Einrichtung, Waltraud Lehner und Elli Neubert

Bekanntmachungen

WUNDERVOLL

Vero Miller gewinnt den 2. Preis des „Internationalen Musikwettbewerbs Köln 2017 – Gesang“. Wir gratulieren von Herzen!  

Wissenswertes

Bewertung und Abwertung gehören zum Alltag einer Sänger:in.
Über den schwierigen Umgang mit Kritik

Ein Beitrag von Christiane Iven zum Akademietag „Theater und Kritik“ der Theaterakademie August Everding am 16.11.2017. Sänger:innen sind in ihrem Beruf ständig der öffentlichen Bewertung ausgesetzt. Vom Publikum, den (manchmal missgünstigen) Kolleg:innen, von Dirigent:innen, Opernintendant:innen, Regisseur:innen, von Menschen, die Kunst vermitteln und verkaufen. Und von Musikjournalist:innen, deren Urteile Karrieren aufbauen und auch zerstören können und […]