Steckbrief

Wo komme ich her?
Jerusalem, Israel
Warum singe ich?
Ich glaube, dass meine Stimme ein Geschenk von Gott ist. Ich liebe es, durch Musik und Gesang zu beten. Es ist meine Kunst und meine Art, mich auszudrücken und das Publikum zu rühren.
Was mag ich außer Singen?
Bücher zu lesen, Musik hören, Filme und Serien anschauen, tanzen, Yoga, kochen.
Was war biografisch mein musikalisches Highlight?
Als ich die Aufnahmprüfung der Theaterakademie August Everding bestanden habe 😊
Wie lautet mein Lebensmotto?
"Auch in schwierigen Zeiten dankbar in die Fülle des Lebens blicken"

Biografie

Ayelet Kagan wurde 1993 in Jerusalem geboren. Sie erhielt schon als Kind Geigenunterricht und sang in zahlreichen Chören. Von 2005 – 2011 war sie Mitglied des Ankor Youth Choir, der als Israels bester Jugendchor gilt.
Die Sopranistin machte 2011 mit dem Leistungsfach Musik und Theater Abitur und
absolvierte 2014 ihren Pflichtwehrdienst.

Von 2014 – 2018 studierte sie Gesang an der Jerusalem Akademie für Musik und Tanz bei Efrat Ben-Nun und Zvi Zemel.
Schon während ihres Studiums sammelte sie Bühnenerfahrung in diversen Opern- Produktionen der Akademie: Sie sang Monica in “The Medium” von Menotti (2017), Papagena in “Die Zauberflöte” von Mozart (2018) und Gretel in “Hänsel und Gretel” von Humperdinck (2018).

Parallel sang sie im Akademie Kammerchor, der gemeinsam mit dem „Israel Philharmonie Orchestra“ häufig in Deutschland und Polen konzertierte. Dabei übernahm die junge Sopranistin zahlreiche Solopartien, u.a. in der
Vesperae solennes de confessore von Mozart und in “Ein Deutches Requiem” von Brahms.

Ayelet Kagan gewann den 1. Preis beim Jerusalem Akademie Lieder Wettbewerb und erhielt das Clair-Hasson-Stipendium. Zudem ist sie bis 2020 Stipendiatin der American-Israel Cultural Foundation. Ihre Studien ergänzte sie in Internationalen Meisterklassen u. a. mit Jeanette Favaro-Reuther, Andreas Scholl und als Teilnehmerin des IVAI Tel Aviv Summer Opera Programm.

Seit dem Wintersemester 2018 studiert die Sopranistin an der Theaterakademie August Everding im Studiengang Master Musiktheater / Operngesang und in der Gesangsklasse von Prof. Christiane Iven. In der erfolgreichen Opernproduktion „So machen’s alle“ von Mozart mit dem Münchner Kammerorchester (musikalische Leitung: Clemens Schuldt, Regie: Bruno Klimek) sang sie die Despina.